[Rezension] Sommer offline

Autorin: Stephanie Kate Strohm
Verlag: Heyne fliegt
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 300
Preis: €8,99
Kaufen? *klick*
Reihe: –

Inhalt:
Libby ist ein großer Geschichtsfan und freut sich deshalb sehr darüber, ein Praktikum in einem Museum machen zu können, in dem das Leben im 19. Jahrhundert dargestellt wird. Leider ist sie aber genauso besessen von Mode und ihrem Handy und kommt deshalb gar nicht damit klar, dass diese Dinge dort aufgrund der historischen Korrektheit verboten sind. Außerdem ist sie wohl mit der schlimmsten Mitbewohnerin aller Zeiten gestraft. Ob der Sommer trotzdem gut werden kann?

Meinung:
Libby legt sehr viel Wert darauf, gut auszusehen und hat jede Menge Make-up und Kleidung dabei, die sie gar nicht benutzen darf. Das ist für sie zu Anfang ein großes Problem und ich hatte schon Sorgen, dass ich mit ihr als Hauptperson nicht zurechtkommen würde. Wie sich herausstellte, hat sie allerdings wirklich einen Charakter, der nicht von Mode bestimmt wird und so wurde sie für mich zu einer sehr erträglichen Protagonistin.

Das Buch überzeugte mich durch die verschiedensten Charaktere, von denen einige nicht so sind, wie sie auf den ersten Blick scheinen, oder aber sich im Laufe der Geschichte weiterentwickeln. Auf die Beziehungen zwischen den Charakteren wird auch ziemlich viel Wert gelegt und neben Libbys Alltag gibt es zahlreiche unterhaltsame Dialoge. Einige Charaktere waren jedoch etwas zu übertrieben und klischeehaft dargestellt, wie zum Beispiel der schwule beste Freund.

Obwohl Geschichte nicht mein Lieblingsthema ist, wird es in diesem Buch so eingebracht, dass man zwar zwischendurch immer ein bisschen was über den Alltag in der Vergangenheit liest, zum Beispiel wie gekocht wurde, aber sich nicht fühlt wie in einem Lehrbuch.

Fazit:
Die unterschiedlichsten Charaktere machen das Buch interessant, allerdings sind manche etwas klischeehaft dargestellt. Geschichte spielt zwar eine große Rolle, allerdings wird man zum Glück nicht mit Fakten und Informationen überhäuft.
4/5 Punkten

Advertisements

2 Kommentare zu „[Rezension] Sommer offline

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s