Buchpost #5 – Semesterstart-Edition

Es ist mal wieder Zeit für einen meiner seltenen Neuzugänge Beiträge. Da das neue Semester diesen Monat angefangen hat, habe ich einiges für die Uni zu zeigen, aber natürlich habe ich auch privat nicht auf neue Bücher verzichtet.

20170925_165806

Illuminae kennt ihr mit Sicherheit schon, darum kann ich mir eine ausführliche Vorstellung sparen. Mich interessiert es schon seit es erschienen ist und da auch der dritte und letzte Band schon in ein paar Monaten erscheint, war jetzt ein guter Zeitpunkt es zu kaufen und zu lesen. Außerdem kostete das Hardcover nur 10€.

Die ersten beiden Bände der Hex Hall Trilogie lagen schon seit Jahren auf meinem SuB, jetzt durfte endlich der dritte Band einziehen, als ich ihn auf einem Büchertrödelmarkt entdeckt habe.

Nachdem ich bei Begin Again nur so durch die Seiten geflogen bin, durfte natürlich auch hier die indirekte Fortsetzung Trust Again nicht fehlen und ich wurde natürlich nicht enttäuscht.

20171025_124633.jpg

Mit Mona Kasten mache ich direkt weiter, denn auch ihr neuestes Buch Coldworth City durfte bei mir einziehen. Da ich bisher nur ihre New Adult Bücher kenne und es sich hier um Fantasy handelt, bin ich gespannt ob sie mich damit ebenso überzeugen kann. Die Meinungen sind bisher leider sehr gemischt.

We should all be feminists wollte ich schon ewig lesen und habe es jetzt auch endlich getan. Extrem kurz, aber trotzdem sehr lesenswert, weil aufgezeigt wird, wieso wir immer noch Feminismus brauchen. Alternativ gibt es das ganze auch hier als Rede.

Egal wohin konnte ich mir ertauschen. Es stand schon lange auf meiner Wunschliste und dieses dünne Buch wird jetzt wohl nicht mehr lange darauf warten müssen, gelesen zu werden. Mal sehen ob es trotz der wenigen Seiten überzeugen kann.

20170925_165955

Diese Bücher musste ich mir für ein Seminar zulegen. Wie ihr seht geht es dabei um Doris Lessung und Zadie Smith und ich durfte mich dafür direkt mit genug Literatur eindecken, die ich im Laufe des Semesters lesen werde. Swing Time ist vor kurzem auch auf deutsch erschienen und hat mich ohnehin angesprochen.

20171025_123553.jpg

Auch für das zweite Seminar habe ich die Literatur nun vollständig und darauf freue ich mich noch mehr. Das erste Buch, Slaughterhouse Five, ist schon gelesen und hat mir wirklich gut gefallen, The Hunger Games kenne ich natürlich schon (allerdings in der deutschen Version) und I know why the caged bird sings sagt mir bisher gar nichts, aber ich bin gespannt.

Auf den Inhalt gehe ich an dieser Stelle mal nicht ein, zumal ich auch noch nicht bei allen weiß, worum es geht. Interessiert euch zu den Büchern eine Meinung oder soll ich mich auf dem Blog auf die Bücher beschränken, die ich „freiwillig“ lese?

Advertisements

3 Kommentare zu „Buchpost #5 – Semesterstart-Edition

  1. Mich würde vor allem deine Meinung zu ‚Coldworth City‘ interessieren, da ich auch noch unschlüssig bin, ob das Buch etwas für mich wäre. Die New Adult Reihe von Mona Kasten fand ich zwar insgesamt ganz gut, aber auch nicht so überragend, dass ich jedes neue Buch von ihr automatisch kaufen würde.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s