März Leseplanung

Im Februar gab es keine Leseplanung, sondern ich habe meine Lektüren spontan ausgesucht, aber diesen Monat möchte ich wieder eine machen. Was nicht zuletzt daran liegt, dass ich 5 dieser Bücher zu Monatsbeginn bereits begonnen hatte und beenden möchte, bevor ich etwas neues anfange. Los geht’s.


#1 Mockingjay
#2 Das Känguru-Manifest
#3 Rock ’n‘ Love
#4 Reasons to stay alive
#5 Letztendlich sind wir dem Universum egal
#6 Bis zum Himmel und zurück
#7 Die Beschenkte


Mockingjay ist der Abschlussband der Hunger Games Trilogie und wurde eben von mir beendet. Ich schreibe eine Hausarbeit darüber, was ein guter Anlass für einen Reread war. Ich finde es wirklich gut, dass wirklich erkennbar ist, wie die Ereignisse Katniss geprägt haben, aber die vielen Opfer in diesem Teil sind wirklich gemein, auch wenn sie für die Geschichte leider (größtenteils) notwendig sind.

Das Känguru-Manifest ist Teil der bekannten Känguru-Chroniken und da ich den Trends meist einige Jahre hinterher bin, lese ich das Buch jetzt erst. Es ist witzig, gibt aber auch genug Stoff um sich darüber Gedanken zu machen. Bei manchen Kapiteln bin ich aber nach wie vor unsicher, ob sie absichtlich sinnlos sind oder ich die Aussage nur nicht immer verstehe. Trotzdem sehr empfehlenswert, wenn ihr es noch nicht gelesen habt. Ich bin zu etwas mehr als zwei Dritteln durch und freue mich auf den Rest.

Rock ’n‘ Love ist ein Rockstar-Roman von Teresa Sporrer, aber komplett unabhängig von ihrer Reihe. Leider gefällt er mir auch längst nicht so gut, wobei ich nicht sagen kann ob das Sache der Qualität ist, oder mein Geschmack sich in den letzten Jahren zu stark verändert hat. Schlecht ist das Buch nicht, aber überzeugen tut es mich leider auch nicht.

Reasons to stay alive (deutsch: Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben) gefällt mir sehr. Es ist nicht immer leicht zu lesen, weil es ziemlich unzensiert die schweren Erfahrungen des Autors wiedergibt, aber ich finde das sehr bereichernd. Nicht-betroffenen hilft das Buch sicher, die Erfahrungen von Depressiven etwas mehr verstehen zu können und Betroffenen hilft es vielleicht, durchzuhalten.

Letztendlich sind wir dem Universum egal höre ich als Hörbuch und das heißt in meinem Fall auch, dass ich es sehr unregelmäßig weiterhöre. Ich habe es in die Planung aufgenommen, damit ich dranbleibe und auch deshalb weil ich an einer wirklich spannenden Stelle aufgehört habe und wirklich wissen muss, wie es weitergeht. Allzu weit bin ich hier noch nicht, aber das ist nichts, was ich mit ein paar Runden Stardew Valley nicht fixen kann.

Bis zum Himmel und zurück ist der neue Roman von Catharina Junk, die mich mit „Auf Null“ total überzeugen konnte. Ich hatte das Glück, ihn über vorablesen zu bekommen und die Leseprobe hat mir sehr zugesagt, darum freue ich mich total auf den Rest.

Die Berufene konnte ich mir ertauschen und aufgrund meines Vorhabens, neue Bücher direkt zu lesen, ist es demnächst schon an der Reihe. Dabei bleiben leider die anderen Neuzugänge aus dem Februar noch auf der Strecke, aber hierauf bin ich so gespannt, weil ich gar nicht so genau weiß, worum es überhaupt geht.


Meine Leselust ist gerade sehr groß und ich hoffe, zwei der übrigen Bücher sogar heute noch beenden zu können. Die freie Zeit muss ja effektiv genutzt werden!

Habt ihr bestimmte Pläne für den März?

Advertisements

9 Kommentare zu „März Leseplanung

  1. Hey du :)

    Da hast du ja einige tolle Bücher vor dir! Die Panem-Bücher könnte ich auch mal wieder lesen. Und wie cool ist es denn, dass du darüber eine Hausarbeit schreibst?

    Ich habe die Bücher von Marc-Uwe Kling auch noch nicht gelesen… aber ich glaube, ich setze mir den ersten Teil auch mal auf die Wunschliste.

    „Reasons to stay alive“ (oder allgemein ein Buch von Matt Haig) möchte ich auch unbedingt noch lesen. Ich bin gespannt, wie deine Meinung dann am Ende ausfällt.

    Ich habe für den Monat „Truly Devious“, „Obisidio“ und „The Dream Thieves“ geplant. Den Rest werde ich wahrscheinlich ziemlich spontan aussuchen.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Spaß beim Lesen!

    Liebe Grüße
    Aileen

    Gefällt mir

    1. Hey Aileen!

      Ja, oder? Ich hab mich total gefreut, in den Kurs zu kommen, in dem das Thema war.

      Gute Entscheidung, ich kann die Bücher sehr empfehlen.

      Ahh, sehr gute Wahl. Obsidio möchte ich auch unbedingt bald lesen, aber diesen Monat wird das wohl nichts mehr. Auf Truly Devious bin ich auch sehr neugierig, seit ich ein paar begeisterte Meinungen dazu gehört habe. Viel Spaß damit!

      Dankeschön und liebe Grüße :)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s