Ein Blick auf meine Vorsätze (#1)

banner

Im Januar habe ich mir einige Ziele gesetzt (hier), was den Blog und mein Leseverhalten angeht. Natürlich völlig ohne Zwang und nur als grobe Richtlinie. Da man seine Vorsätze schnell aus den Augen verliert, wenn man nicht regelmäßig wieder einen Blick darauf wirft, möchte ich das hiermit jedes Quartal machen. Schauen wir mal, wie es bisher läuft.


  • 10 Reihen beenden

Hier läuft es bisher noch gar nicht, ich habe nämlich noch keine einzige Reihe beendet. Ich habe aber zwei Abschlussbände auf dem SuB und noch drei andere, die ich mir bald zulegen möchte, darum habe ich Hoffnung, hier bald aufholen zu können.

  • 10 Klassiker lesen

Auch hier bin ich noch nicht weit gekommen. Mein bisher einziger Klassiker war „The Legend of Sleepy Hollow“ und aktuell lese ich „The Yellow Wallpaper“ und so ein bisschen ist das auch noch geschummelt, weil beides nur Kurzgeschichten sind. Aber hey, Klassiker ist Klassiker!

  • SuB auf 120 reduzieren

Bei 143 habe ich angefangen und aktuell bin ich bei 135. Langsam, aber sicher. Die 120 sollten also locker drin sein und vielleicht sogar mein inoffizielles Ziel von 100.

  • Alle Neuzugänge aus 2017 und 2018 lesen

Ich möchte sowohl SuB-Leichen lesen, als auch dafür sorgen, dass keine neuen entstehen. Wenn ich mir ein Buch kaufe, dann hat das normalerweise den Grund, dass ich es sofort lesen möchte, darum möchte ich das auch tun, bevor ich das Interesse wieder verliere. 2018 habe ich nur noch 4 ungelesene Neuzugänge, von denen ich zwei aber aktuell lese. Aus 2017 sind von 8, die es zu Jahresbeginn waren, noch 5 übrig. Es sieht also nicht schlecht aus.

  • SuB aussortieren

So konsequent wie erhofft war ich hier bislang nicht, aber ein paar Bücher sind schon der Try a chapter Aktion zum Opfer gefallen. Immerhin 4 Stück konnte ich aussortieren, ich bin aber noch lange nicht am Ende.

  • ein spanisches Buch lesen

Hieran habe ich mich noch nicht getraut. Bisher habe ich nur eine Kurzgeschichte gelesen und geplant, den Kleinen Prinz zu rereaden. Ich suche noch nach dem passenden Kandidat für diesen Vorsatz.

  • 5 Bücher rereaden

Wenn ich mehrere Bände einer Reihe nicht einzeln zähle, dann sind es aktuell 2: „The Hunger Games“ (+ Folgebände) und „Ich fürchte mich nicht“. Potenzielle Kandidaten gibt es viele, ich möchte nämlich noch viele frühere Lieblinge rereaden.


Also?

Insgesamt etwas durchwachsen, aber es ist noch genug Zeit, aufzuholen. Vor allem Reihen beenden möchte ich noch viele und für Klassiker kann ich die Unibibliothek gut ausnutzen, solange ich noch studiere. Darauf werde ich in den nächsten Monaten mehr achten.

Hattet ihr euch Vorsätze gesetzt und wenn ja, habt ihr sie noch im Blick oder werden die bei euch nach den ersten Wochen wieder ignoriert? 😀

Advertisements

Ein Kommentar zu „Ein Blick auf meine Vorsätze (#1)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s