Leselaunen #7

Hallo und willkommen zurück zu den Leselaunen. Letzte Woche habe ich wieder ausgesetzt, weil ich zum einen gar nicht zu Hause war und zum anderen direkt anschließend der Monatsrückblick online kam, in dem ihr nachlesen konntet, was ich gelesen und erlebt habe.

20180810_0940592

~ Eine wöchentliche Aktion von Trallafittibooks ~


Aktuelle Bücher

Im Moment habe ich tatsächlich kein einziges Buch begonnen und für jemanden, der normalerweise 3-5 Bücher parallel liest, ist das ein merkwürdiges Gefühl.
Erst vorhin habe ich The Glass Jar von Sylvia Plath beendet und fand es super (Rezension folgt).
Als Kontrastprogramm fange ich gleich mit Einmal gebissen, total hingerissen an. Nach einem Klassiker mit Depressionen und Feminismus als Hauptthemen kommt also ein sehr pinkes Vampirbuch für junge Teenager.

Außerdem beginne ich morgen parallel dazu mein Reread von Clockwork Angel, um ehrlich zu sein deshalb, weil ich das andere Buch nicht in der Öffentlichkeit lesen möchte.


Momentane Lesestimmung

Ich lese gerade sehr gerne. Nach Gute Geister, was mir sehr gefallen hat und The Bell Jar, welches ich auch sehr fesselnd fand und recht schnell gelesen habe, habe ich nun wirklich Lust, den Rest des Tages mit Lesen zu verbringen, wie es sich für einen Sonntag eigentlich auch gehört.


Zitat der Woche

I’d discovered, after a lot of extreme apprehension about what spoons to use, that if you do something incorrect at table with a certain arrogance, as if you knew perfectly well you were doing it properly, you can get away with it and nobody will think you are bad-mannered or poorly brought up. They will think you are original and very witty.

– The Bell Jar, Sylvia Plath


Und sonst so?

Morgen beginnt für mich das neue Semester und das bedeutet, dass ich versuchen werde, heute alles zu schaffen, was ich mir für die letzten beiden Monate vorgenommen hatte. Kommt euch das bekannt vor?
Das ist zwar völlig unrealistisch, aber ich konnte zumindest bis auf einen schon alle Punkte von meiner To Do Liste abhaken, denn die meisten waren nur kleine organisatorische Dinge, die ich für morgen noch erledigen sollte (Stundenplan und bereits bekannte Passwörter und Aufgaben rausschreiben etc). Daneben habe ich es aber auch schon geschafft, mein Buch zu beenden, weil ich es einfach sehr dringend tun wollte. Ich hatte jahrelang eine irrationale Angst vor den Werken von Sylvia Plath und sie war völlig unberechtigt.

Ansonsten versuche ich heute nur noch ein wenig Spanisch zu lernen, solange ich es quasi freiwillig mache und nicht durch Kurse gezwungen werde und meine Motivation noch da ist und werde mir ansonsten eine Pizza bestellen und die letzten Folgen Brooklyn Nine-Nine schauen, bevor mein Gewissen mir sagt, dass ich auch noch Sport machen sollte. Klingt nach einem gelungenen Tag, oder?

Advertisements

9 Kommentare zu „Leselaunen #7

  1. Huhu,

    ooooh ich liebe Mari Mancusis Vampirreihe. Die steht bei mir komplett im Regal, ich habe aber noch nicht alle Bände gelesen. Ich glaube, zwei fehlen mir noch.

    Ich wünsche dir noch viel Spaß mit deinen Lektüren. :)

    Liebste Grüße
    Emma

    Gefällt mir

    1. Hey!
      Das freut mich, ich fand sie damals auch super unterhaltsam, als ich die Reihe vor bestimmt 7 Jahren angefangen habe. Leider glaube ich, dass ich mittlerweile aber rausgewachsen bin :( Ich habe das Buch gestern angefangen, aber es gibt zu viele Bücher, die ich in der Zeit lieber lesen würde. Ich hoffe, dass es dir da anders ergeht!
      Dankeschön :)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s