[Rezension] Frigid

Frigid d

Autorin: J. Lynn  (aka Jennifer L. Armentrout)
(Ich habe die englische Kindle Ausgabe gelesen, die Angaben sind jedoch zum deutschen Taschenbuch)
Verlag: Piper
Seitenzahl: 336
Reihe: [Companion; kein direkter Folgeband]
1. Frigid
2. Scorched


Inhalt

Sydney ist schon ewig in ihren besten Freund Kyler verliebt, aber das darf er auf keinen Fall erfahren. Er hat schon unendlich viele Frauen abgeschleppt und ganz offensichtlich keinerlei romantische Gefühle für irgendwen, schon gar nicht für Sydney. Als die beiden bei einem Skiausflug eingeschneit werden, bevor ihre Freunde ankommen und damit mehrere Tage allein in der Hütte verbringen müssen, könnten ihre Gefühle allerdings doch ans Tageslicht kommen.


Meinung

Mir gefällt die Freundschaft zwischen Sydney und Kyler, denn sie hält schon an, seit beide kleine Kinder waren und die Beziehung zwischen den beiden war immer stark. Dabei necken sie sich gegenseitig ständig und sowas mag ich sehr. Was Sydney verheimlicht, sind ihre Gefühle für Kyler, die über eine platonische Freundschaft hinaus gehen und das ist zunächst sehr verständlich, denn wenn er das erfährt, könnte das alles ändern.

Kyler machte auf mich allerdings von Anfang an keinen guten Eindruck, denn als man ihn kennenlernt, hat er gerade eine hübsche Blondine auf dem Schoß, deren Namen er nicht kennt und der ihn auch nicht im geringsten interessiert. Statt ihr das allerdings zu sagen, behandelt er sie nur herablassend und einfach respektlos. So scheint er mit allen Frauen zu verfahren – außer mit Sydney. Obwohl das ein gutes Zeichen für ihre Freundschaft ist, ist das absolut nichts, was auf einen guten Charakter schließen lässt.

Als die beiden allein in den Bergen sind, kommt es zu einer Situation, die bereits den Gefühlskonflikt andeutet und später passiert noch etwas, was das Fass dann zum überlaufen bringt. Dieser Moment hat extreme Konsequenzen für die Beziehung zwischen den beiden, allerdings tappen beide noch sehr im Dunkeln und jeder macht sich so seine Gedanken darüber, was der andere denken und beabsichtigen könnte und es passiert einiges, aber es gibt kein klärendes Gespräch. Sowas stört mich immer sehr, weshalb mir das Buch deutlich weniger gefällt als es der Fall sein könnte.

Ein interessanter Aspekt ist Teil von Sydneys Selbstwahrnehmung, denn ein Vorfall in ihrer Vergangenheit hat dafür gesorgt, dass sie in bestimmten Situationen nun starke Selbstzweifel hat und ich kann mir vorstellen, dass sich darin viele Leser*innen wiederfinden. Wie damit umgegangen wird, halte ich für aber positiv, denn die Schuld an diesem Ereignis wird ihr komplett ab- und jemand anderem zugesprochen.

Neben dem Gefühlschaos gibt es noch eine leichte Nebenhandlung, denn während des Schneesturms passieren Dinge, die auf eine bewusste Manipulation zurückzuführen sein könnten. Dadurch kommt etwas zusätzliche Spannung auf, allerdings rückt das über weite Teile wieder stark in den Hintergrund, was ich etwas unrealistisch und einfach schade fand.


Fazit

Ein New Adult Roman, in dem leider viel überflüssiges Drama und Unsicherheit einem fehlenden Gespräch geschuldet sind. Da in einem solchen Fall das Ende eh relativ eindeutig ist, hätte ich viel mehr Freude an einer Geschichte, in der tatsächlich über Dinge geredet wird, statt nur wilde Vermutungen anzustellen. Davon abgesehen ist die Geschichte allerdings zumindest kurzweilig und unterhaltsam.

Advertisements

2 Kommentare zu „[Rezension] Frigid

  1. Hey,
    ich habe das Buch auch vor einiger Zeit gelesen und war ähnlich enttäuscht. Mir war das alles viel zu viel Drama und die meiste Zeit war mir alles viel zu unrealistisch… Mit den Charakteren bin ich leider auch nicht warm geworden.
    Da gibt es einfach deutlich bessere Romane der Autorin :)
    Alles Liebe,
    Janika

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s