Jacquy's Thoughts

#WirLesenFrauen Challenge

Werbeanzeigen

Am 8. März war der Weltfrauentag und das haben sicher die meisten mitbekommen. Es gab nämlich nicht nur die obligatorischen Beschwerden der Männer, die sich dadurch benachteiligt fühlen, sondern auch zahlreiche inspirierende und super geschriebene Beiträge von Frauen. Darum soll es heute aber nicht im Detail gehen, denn an diesem Tag ist auch etwas anderes passiert, denn die #wirlesenFrauen Challenge von Eva-Maria Obermann ist offiziell gestartet.

Ich steige etwas verspätet ein, weil ich eine ziemliche Lese- und Blogpause eingelegt habe, aber die Aktion finde ich so toll, dass ich unbedingt teilnehmen und sie unterstützen möchte. Ziel ist es – wie bei den meisten Challenges – Bücher zu lesen, die bestimmte Vorgaben erfüllen. Hierbei geht es aber ausnahmsweise nur um Bücher von Autorinnen, um sie gezielt zu unterstützen und dem Problem entgegenzuwirken, dass sie auch in der Literaturbranche leider immer noch unterrepräsentiert sind und zu wenig Unterstützung erfahren.

Welche Bücher ich lesen werde, weiß ich zu diesem Zeitpunkt bei den meisten Aufgaben noch nicht, aber für einige habe ich schon ein passendes Buch in Aussicht oder sogar schon gelesen, welches ich jeweils dazu schreiben werde. Ich hoffe, alle Aufgaben erfüllen zu können, auch wenn einige sicher schwieriger sind als andere und werde versuchen, alle Bücher auch zu rezensieren und dementsprechend viele Empfehlungen auszusprechen.

Bild von Eva-Maria Obermann

Folgende Aufgaben gibt es:

  1. Lest ein Sachbuch zum Thema Feminismus
  2. Lest ein Buch aus einer Autorinnenvereinigung. Z.B. dem Nornennetz oder den mörderischen Schwestern.
  3. Lest ein Buch einer Woman of Color.
    – Anna im blutroten Kleid (Kendare Blake) √
  4. Lest einen Essayband einer Autorin.
    – Die letzten Tage des Patriarchats (Margarete Stokowski) √
  5. Lest das Buch einer deutschen Autorin.
    Optionen vom SuB: Die verborgene Seite des Mondes (Antje Barbendererde), Vollmondkuss (Patricia Schröder), Ein unmoralisches Sonderangebot (Kerstin Gier), Nephilim (Gesa Schwartz), Splitterherz (Bettina Belitz)
  6. Lest das Buch einer nicht-europäischen und nicht-amerikanischen Autorin.
  7. Lest ein Sachbuch von einer Autorin.
    Romantic Outlaws (Charlotte Gordon; Biografie) √
    Let’s pretend this never happend (Jenny Lawson; Memoir) √
  8. Lest ein preisgekröntes Buch, das eine Frau geschrieben hat.
    Optionen vom SuB: Ashes (Ilsa J. Bick)
  9. Lest das Buch einer SP-Autorin.
  10. Lest einen Klassiker aus der Feder einer Autorin.
    Optionen vom SuB: Pride and Prejudice (Jane Austen)
  11. Lest einen Gegenwartsroman einer Autorin.
  12. Lest die Geschichte einer trans Frau, geschrieben von einer (trans) Frau.

Für die Aufgaben, zu denen ich bisher kein Buch gefunden habe, dürft ihr mir sehr gerne welche empfehlen. Besonders was Bücher von nicht-amerikanischen/europäischen und trans Frauen angeht, habe ich aktuell wenig auf dem Schirm und hoffe auf Inspiration, aber auch SP Bücher sind gern gesehen!

Werbeanzeigen

Werbeanzeigen