Try a Chapter – Umzugsedition (Update #3)

In voraussichtlich zwei Wochen* werde ich umziehen und jeder kann sich vermutlich denken, dass das vor allem mit vielen Büchern kein Spaß wird. Momentan überlege ich daher, welche Bücher mich überhaupt in die neue Wohnung begleiten werden und welche sich ein anderes Zuhause suchen müssen. Dabei habe ich sehr viele neue Kandidaten für dieses Format gefunden: Ich werde also die ersten Kapitel (eins reicht mir selten) lesen und dann entscheiden, ob ich das Buch noch lesen möchte oder nicht.


Ich gegen dichIch gegen dich (Jenny Downham)

Hier habe ich ganze drei Kapitel gelesen, da diese sehr kurz sind, aber jetzt habe ich eine vorläufige Entscheidung getroffen. Den Protagonisten, aus dessen Sicht erzählt wird, mag ich bisher überhaupt nicht. Er hat es nicht leicht und muss sich um seine Geschwister kümmern, da seine Mutter das nicht tut, aber das entschuldigt sein Verhalten nicht. Er möchte den Kerl verprügeln, der seine Schwester vergewaltigt hat, behandelt Mädchen aber selbst wie Dreck und das steht für mich in einem komischen Verhältnis. Weiterlesen möchte ich an dieser Stelle allerdings trotzdem, weil ich gespannt darauf bin, ob es da in naher Zukunft Selbstreflexion und Veränderung geben wird. Zunächst bleibt das Buch also im Regal, aber vielleicht breche ich es in Zukunft noch ab, wenn mir die Entwicklungen nicht gefallen.


JinxJinx – Der verfluchte Liebeszauber (Meg Cabot)

Scheinbar reicht mir ein Kapitel tatsächlich nicht, denn hier waren es auch wieder drei. Das kann aber auch daran liegen, dass sich Meg Cabots Stil so gut lesen lässt, dass ich durch die ersten 40 Seiten quasi durchgeflogen bin. Inhaltlich bin ich noch nicht so sehr überzeugt, aber doch neugierig genug, um weiterzulesen. Die Protagonistin ist nämlich gerade zu Verwandten nach New York gezogen und der Grund dafür wird gerade enthüllt, nachdem bisher ein Geheimnis drum gemacht wurde. Außerdem ist das Buch scheinbar Fantasy, wirkte bisher aber wie normale Contemporary, sodass ich gespannt bin, wann und wie sich das ändern wird. Das Buch wird also auch vorerst weitergelesen.


SternenwandlerSternenwandler (Tracy Buchanan)

Hier war der erste Eindruck der Protagonistin auf mich schon nicht besonders gut, weil sie auf mich sehr naiv wirkte, was bedeutet, dass ich mit ihr auf Dauer keine Freude gehabt hätte. Aus der Thematik des gestaltwandelnden und wunderschönen Loveinterest bin ich wahrscheinlich auch rausgewachsen, selbst wenn er nicht bei der Verwandlung geglitzert hätte. Für mich an dieser Stelle ein Nein.


 

Artemis Fowl (Eoin Colfer)

Artemis Fowl

Dieses Buch sowie dessen Fortsetzung habe ich mir vor vielen Jahren gesichert, als mein Bruder sie aussortiert hat, aber so rechtes Interesse hatte ich scheinbar nicht daran, wenn man bedenkt, dass ich sie immer noch ungelesen im Regal stehen hatte. Nach den ersten Seiten ist mir der Protagonist schon relativ unsympathisch und wirkt hochgradig seltsam, was sicher so gedacht ist, mich aber spontan nicht besonders überzeugen konnte. Außerdem weiß ich bisher noch gar nicht, worum es überhaupt geht, bin aber auch unsicher, ob ich das noch herausfinden möchte. Die Bücher sortiere ich vorerst aus, für den Fall, dass ich mich umentscheide, sind sie allerdings in der Bücherei verfügbar.


Diesmal war es ausgeglichen und ich habe immerhin drei Bücher vom SuB aussortiert, was mich immer ein bisschen erleichtert. Kennt ihr welche der Bücher? Haben sie euch womöglich völlig begeistert und ich hätte sie nicht aussortieren sollen? Jetzt ist es zwar zu spät, aber es interessiert mich trotzdem!

* mittlerweile in zwei TAGEN

Werbeanzeigen

3 Kommentare zu „Try a Chapter – Umzugsedition (Update #3)

  1. Hallo Jacquy,

    ich hoffe, der Umzug ist gut gelaufen!

    Mir fällt gerade wieder ein, wie ich vor meiner Bloggerzeit mal „Bevor ich sterbe“ von Jenny Downham gelesen habe und das Buch damals gar nicht mochte. :D Von daher reizt mich auch das andere Buch von ihr eher nicht.
    Die anderen Bücher sagen mir nicht sonderlich viel, aber „Sternenwandler“ klingt nach einem Buch, das ich auch aussortiert hätte. ^^

    Liebe Grüße!
    Dana

    Liken

    1. „Bevor ich sterbe“ fand ich auch ganz schrecklich, darum bin ich auch noch ein bisschen skeptisch was ihre anderen Bücher angeht :D
      Dann kannst du meine Wahl ja nachvollziehen. Vor 5-7 Jahren, als ich es gekauft habe, hätte es mir vielleicht noch gefallen, aber mittlerweile auf keinen Fall mehr :D

      Ganz liebe Grüße!

      Liken

  2. Aaah, endlich auch mal jemand, der Artemis Fowl nichts abgewinnen kann. Jeder in meiner Umgebung scheint den zu lieben und immer wieder meinen Buchseiten wie Menschen, mir den als passend zu meinen Lesegewohnheiten vorschlagen zu müssen. Mir ging es ebenso, der Protagonist hat mich tierisch genervt. (Und angeblich kommt es hinterher noch schlimmer. Süße Tiere mit Gewehren … Wobei ich hoffe, dass das jetzt kein allzu großer Spoiler ist, so weit hab ich selbst ja auch noch nicht gelesen. Und werd ich auch nie.)

    Freut mich jedenfalls sehr, da nicht alleine zu sein.

    LG
    Taaya

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.