[Rezension] Morgen ist es vorbei

Morgen ist es vorbei

Autorin: Kathrin Weßling
Verlag: Luchterhand
Format: Klappenbroschur
Seitenzahl: 208
Preis: €15,00

In 14 Kurzgeschichten erzählt die Autorin einfühlsam und ungeschont von Trennungen. Das Realisieren, das Verarbeiten, den erfolglosen Versuch, darüber hinwegzukommen. Obwohl die Thematik in jedem Kapitel ähnlich ist und es sich deshalb manchmal ein bisschen repetitiv anfühlt, schafft sie es, jedem einen eigenen Twist zu geben. Die Erzählstimmen genug zu verändern, dass sich jede Figur und jede Perspektive unterschiedlich anfühlt. Jeder Figur eine eigene Möglichkeit zu geben, mit dem Verlust zurechtzukommen – oder eben nicht. Denn zurechtkommen tun die wenigsten, vielmehr wird schonungslos gezeigt, wie die Figuren von Trennungen und Liebeskummer zerstört werden, sich selbst verlieren, sich in der Welt nicht mehr zurechtfinden und nichts mehr mit sich anzufangen wissen.

Wie das bei Kurzgeschichtensammlungen meistens ist, sprachen mich einige mehr an als andere, aber bei jeder war ich beeindruckt von der Sprachgewalt der Autorin, die es jedes Mal schafft, den Schmerz der Figuren so auf die Seite zu malen, dass es mich als Leserin direkt ins Herz traf. Ich würde gerne schreiben, zurück bleibt die Hoffnung, aber das stimmt nicht. Die Hoffnungslosigkeit der Geschichten wird auf den Leser übertragen und alle wollen sich einreden: Morgen ist es vorbei, dabei wissen sie, dass es nicht stimmt.

Liebeskummer ist ein Bumerang. Aus Stacheldraht. Am Anfang willst du nicht glauben, dass du diesen furchtbar hässlichen Bumerang überhaupt in der Hand hältst. Du wirfst ihn fort, betrinkst dich ein paar Nächte lang, und dann gehst du drei Tage später nichtsahnend eine Straße entlang und zack, da fliegt er dir in die Brust.
– Seite 37

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.