[Rezension] Cyber Trips

Autorin: Marie Graßhoff
Verlag: Bastei Lübbe
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 448
Preis: € 15,00
Reihe:
1. Neon Birds (27.11.2019)
2. Cyber Trips (29.05.2020)
3. Beta Hearts (30.09.2020)

Vorsicht! Spoiler zu Band 1!

Inhalt

Nach dem Angriff auf die Sperrzone, der nicht das gewünschte Ergebnis erzielen konnte, sind alle ratlos. Okijen und Andra warten auf Neuigkeiten, Luke und Flover begeben sich auf die Flucht, nachdem Luke nicht nur gebeichtet hat, dass KAMI im Körper seiner Schwester steckt, sondern ihn auch infizieren konnte. Während sein Scanner ihn schon als befallen anzeigt, er aber noch die Kontrolle über seinen Körper hat, sind sie auf der Suche nach jemandem, der ihnen helfen kann. Es dauert allerdings nicht lange, bis KAMI wieder zuschlägt.


Meinung

Nachdem Band 1 bereits mitten im Geschehen eingesetzt hat und es direkt spannend losging, hat die Autorin hier genau daran angeschlossen. Den Figuren bleibt keine richtige Verschnaufpause, denn die aktuelle Situation verlangt danach, zu Handeln. Was hier allerdings wegfällt, ist die Fülle an Informationen, bei denen es mir in Neon Birds zunächst etwas schwerfiel, alle aufzunehmen und zu verarbeiten. So gibt es auch hier noch eingeschobene Logbuch-Seiten mit Hintergrundinformationen, aber sie treten längst nicht mehr so zahlreich auf. Im Grunde hat man auch schon im Vorgänger einen sehr guten Überblick darüber bekommen, wie die Welt und das Militär aufgebaut sind, weshalb das nun nicht mehr nötig ist.

Das macht die Geschichte aber längst nicht weniger spannend, denn Band 1 endete bereits mit einem Cliffhanger und auch diese Fortsetzung lässt einem keine Verschnaufpause. Eine Actionszene jagt die nächste, unterbrochen von Enthüllungen und neuen Entwicklungen und ich war von einem Buch selten so sehr gefesselt. Es gibt einfach keine ruhige Stelle, an der man beruhigt das Buch weglegen kann, und ich habe jede Minute davon geliebt. Besonders interessant fand ich KAMI, die man hier ein wenig kennenlernt und die tatsächlich eine extrem spannende Entwicklung durchmacht. Dadurch geht das Buch automatisch tiefer in die Gut-und-Böse Thematik und man ist sich oft unsicher, wie man bestimmte Figuren oder Handlungen nun bewerten soll, was mir sehr gefallen hat.

Die Figuren kennt man größtenteils schon, aber man erfährt hier einige Hintergründe, die erklären, wie sie so geworden sind und was ihr heutiges Handeln ausmacht. Das verstärkt auch noch einmal die Tatsache, dass ich mit jedem der Progatonisten mitgefühlt habe und auch an den Nebenfiguren immer mehr interessiert bin. Gerade Byth ist eine spannende Figur, man merkt schnell, dass sie noch Geheimnisse hat, die noch aufgedeckt werden müssen und es freut mich, dass sie hier auch eine eigene Perspektive bekommen hat.


Fazit

Eine extrem spannende Fortsetzung, die einige neue Erkenntnisse und Enthüllungen mit sich bringt, nicht nur über die Protagonisten, sondern auch über KAMI. Ich kann es gar nicht erwarten, zu erfahren, wie die Autorin die Geschichte enden lassen wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.