[Rezension] Fadeaway

Autorin: Anabelle Stehl
Verlag: Lyx
Format: broschiert
Seitenzahl: 436
Preis: € 12,90
Reihe: Away
1. Breakaway (November 2020)
2. Fadeaway (März 2021)
3. Runaway (Juli 2021)

Content Notes:

sexuelle Gewalt, versuchte Vergewaltigung

 

Inhalt

Kyra hat gerade ihre Psychologie-Studium begonnen und schon in der ersten Veranstaltung gerät sie mit einem Dozenten aneinander, da in dessen Stundenplan nur männliche Psychologen vorkommen sollen. Kurzentschlossen startet sie einen Podcast, um nicht nur über die Diskriminierung im wissenschaftlichen Bereich zu sprechen, sondern im allgemeinen über feministische Themen. Dabei melden sich immer mehr Frauen zu Wort, sodass Kyra sich die Frage stellt: Darf sie von anderen verlangen, ihre Geschichte zu erzählen, wenn sie über ihre eigene nicht sprechen möchte?

Weiterlesen „[Rezension] Fadeaway“

[Rezension] With the Fire on High

Autorin: Elizabeth Acevedo
Verlag: Quill Tree Books / Hot Key Books
Format: Taschenbuch / Hardcover
Seitenzahl: 400
Erschienen: Mai 2019
Sprache: Englisch
Reihe:

Inhalt

Emoni ist in ihrem letzten Jahr an der Highschool und während ihre Mitschüler sich nur darum kümmern müssen, die letzten Prüfungen zu überstehen und eine Collegezusage zu bekommen, muss sie nicht nur nebenher arbeiten, sondern sich auch noch um ihre zweijährige Tochter kümmern. Als an ihrer Schule ein Kochkurs angeboten wird, glaubt sie es erst gar nicht, denn Kochen ist ihre große Leidenschaft. Aber hat sie dafür überhaupt Zeit oder sollte sie eine Entscheidung treffen, die besser für ihre Familie ist?

Weiterlesen „[Rezension] With the Fire on High“

#Diverserlesen-Challenge

Die „Wir Lesen Frauen“-Challenge ist am 8. März zu Ende gegangen und zeitgleich hat auch der Nachfolger begonnen. Um sich in diesem Jahr nicht nur auf Frauen zu beschränken, sondern nach Möglichkeit alle Marginalisierten gleichermaßen zu unterstützen, wurde die Aktion ausgeweitet und schließt nun auch beispielsweise BIPoC, Menschen mit Behinderungen und queere Personen mit ein. Die Liste ist aber beliebig erweiterbar. Eva-Maria Obermann hat die Erweiterung nicht alleine durchgeführt, sondern wurde fleißig von Nora BendzkoKatherina Ushachov und skalabyrinth unterstützt. An dieser Stelle schon einmal danke für die Organisation!

Die Challenge hat bereits begonnen, mein Beitrag ist also ein bisschen spät dran, aber teilnehmen möchte ich natürlich trotzdem. Den Originalbeitrag von Eva-Maria, in dem genau erklärt wird, worum es hier geht und wie genau die Aufgaben lauten, findet ihr hier. Ein Jahr haben wir Zeit, die Aufgaben zu erfüllen und ich werde hier regelmäßig aktualisieren, zu welchen ich schon passende Bücher lesen konnte. Empfehlungen für die noch offenen Aufgaben sind immer gern gesehen!


Dieses Bild ist noch ein Platzhalter bis das richtige Logo fertig ist (Quelle)

  1. Lies ein Sachbuch, das eine marginalisierte Person geschrieben hat. (1 Punkt)
  2. Lies eine (Auto)Biografie. (2-3 Punkte)
  3. Lies ein Buch einer BI_PoC/nichtweißen Person. (2 Punkte)
    With the fire on high (Elizabeth Acevedo)
  4. Lies ein Buch von jemandem, der nicht in seiner Erstsprache schreibt. (2 Punkte)
  5. Lies ein Buch einer marginalisierten Person, das sich nicht mit ihrer Marginalisierung beschäftigt. (2 Punkte)
  6. Lies einen Lyrikband einer FLINTA Person. (2 Punkte)
  7. Lies ein Buch einer marginalisierten Person ein weiteres Mal. (1 Punkt)
  8. Lies ein Buch einer marginalisierten Person, das independent oder im Selfpublishing veröffentlicht wurde. (1 Punkt)
  9. Lies das Buch einer nicht binären genderqueeren Person. (2 Punkte)
  10. Lies ein Wunschbuch einer marginalisierten Person, das nicht in eine der anderen Aufgaben passt. (1 Punkt)
  11. Lies ein Buch einer marginalisierten Person, das vor 1950 erschienen ist. (2 Punkte)
  12. Lies ein Buch einer marginalisierten Person gemeinsam mit anderen. (1 Punkt)

Jede Aufgabe muss ein mal erfüllt sein, bevor welche doppelt gewertet werden können.
Mein aktueller Punktestand beträgt: 2

[Rezension] The Henna Wars

Autorin: Adiba Jaigirdar
Verlag: Hodder (Hachette)
Sprache: Englisch
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 387
ISBN: 978-1-444-96220-8
Reihe: –

Content Notes:

kulturelle Aneignung, Fremdouting, Homophobie, Rassismus

 

Inhalt

Nishats Eltern vertreten die Meinung, dass jeder werden kann, was er möchte. Als sich ihre Tochter aber als lesbisch outet, nehmen sie es nicht so gut auf. Zwar möchte sie ihre Familie nicht verlieren, aber sie möchte auch nicht verstecken, wer sie ist. Als die Schule einen Wettbewerb startet und jeder Schüler ein kleines Unternehmen aufmachen soll, entscheidet sie sich, Henna anzubieten. Flávia hat allerdings die gleiche Idee und es entsteht eine Rivalität, die zwischen dem steht, was sonst aus ihnen hätte werden können.

Weiterlesen „[Rezension] The Henna Wars“