[Rezension] Strip this heart

Autorin: Justine Pust
Verlag: Piper
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 352
Erscheinungsdatum: 11. Januar 2021
Preis: € 14,00
Reihe: Einzelband?
(hat Spin-off Potenzial, aber soweit ich weiß ist keins in Planung)


Inhalt

Eigentlich lebt Brooke nur den Sommer über bei ihrer besten Freundin Juliette in Chicago, während sie auf Rückmeldung für ihre College-Bewerbungen wartet. In der Ivy-League zu studieren und dort später selbst Geschichtsprofessorin zu werden ist ihr Traum. Als sie bei Juliettes Junggesellinnenabschied den Stripper Nate kennenlernt und sich auch immer mehr in die Stadt selbst verliebt, geraten ihre Pläne ein wenig aus der Bahn.

Weiterlesen „[Rezension] Strip this heart“

Sponsored Post Learn from the experts: Create a successful blog with our brand new courseThe WordPress.com Blog

WordPress.com is excited to announce our newest offering: a course just for beginning bloggers where you’ll learn everything you need to know about blogging from the most trusted experts in the industry. We have helped millions of blogs get up and running, we know what works, and we want you to to know everything we know. This course provides all the fundamental skills and inspiration you need to get your blog started, an interactive community forum, and content updated annually.

[Rezension] Seelenlos – Splitterglanz

Autorin: Juliane Maibach
selbst veröffentlicht
Format: Taschenbuch, ebook, Hörbuch
Seitenzahl: 316
Preis: € 13,15 / € 3,99 / € 9,90
Reihe: Seelenlos
1. Splitterglanz
2. Himmelschwarz
3. Regensilber
4. Schattennacht
5. Morgengrauen

Inhaltswarnung

Tod, Verletzungen, beschriebene Vergewaltigung


Inhalt

Gwen ist nach dem Tod ihres Großvaters niedergeschlagen, denn seit einem Familienstreit vor vielen Jahren hat sie ihn nicht mehr gesehen und hätte ihn gerne besser kennengelernt. Vererbt hat er ihr einen kleinen Spiegel, mit dem sie zunächst nicht viel anfangen kann, aber dann landet sie plötzlich in einer anderen Welt. Dort trifft sie auf Tares, der ihr eröffnet, dass er auf der Suche nach dem zerstörten Glutamulett ist, das jeden Wunsch erfüllen kann. Und ausgerechent Gwen kann als Einzige die Splitter finden.


Weiterlesen „[Rezension] Seelenlos – Splitterglanz“

#ReadMo2021 – Lesechallenge

Ich habe mich richtig gefreut, als ich gelesen habe, dass Jen in diesem Jahr wieder die #ReadMo-Challenge startet. In der Vergangenheit habe ich schon mal mitgemacht und fand es toll, jeden Tag die gelesenen Seiten einzutragen. Irgendwann habe ich leider den Faden verloren, aber jetzt starte ich einen neuen Versuch. Die Challenge läuft ein Jahr und es gibt monatliche Herausforderungen, nach denen die Bücher ausgewählt werden können oder sollen und ein vorgegebenes Seitenziel. Für jeden Monat werde ich einen neuen Beitrag erstellen und am Ende des Jahres dann hoffentlich einen Rückblick darüber machen, wie es lief und wie viele der Challenges ich erfüllen konnte.
Planänderung Anfang Februar: Ich werde diesen Beitrag jeden Monat um die aktuellen Challenges ergänzen und dann auch abhaken, welche der Challenges ich geschafft habe.

Quelle

Januar

  • 1.100 Seiten ✅
    ➡ 1.886
  • ein weißes Buch ✅
    ➡ Grau (Jasper Fforde)
  • ein Liebesroman (NA oder YA inklusive) ✅
    ➡ Strip this heart (Justine Pust)
  • ein Buch mit mindestens 300 Seiten ✅
    ➡ Seelenlos – Splitterglanz (Juliane Maibach)

Februar

  • 1.200 Seiten ✅
  • ein Buch aus einem Genre, das du sonst kaum liest
  • ein eBook
  • ein Buch in deiner Lieblingsfarbe

Der Februar war für mich kein besonders guter Lesemonat und ich war froh, wenn ich überhaupt nach einem Buch gegriffen habe, sodass ich mich nicht dazu zwingen wollte, etwas zu finden was den Aufgaben entspricht. Die 1.200 Seiten habe ich aber geknackt!


März

  • Seitenziel: 1300 Seiten
  • Herausforderung:
    • Taschenbuch oder Hardcover? Jeder liebt was anderes. Ich möchte hier ein schönes Taschenbuch sehen!
    • Ein Buch muss überzeugen. Lese ein Buch, welches dich mit der ersten Seite überzeugt.
    • Lese ein Buch mit etwa 400 Seiten. Go, Go, Go!

Jahresrückblick und Lesestatistik 2020

Wie war 2020?

In meinem Rückblick auf das letzte Jahr habe ich geschrieben, dass 2020 sicher nicht so aufregend wird wie 2019. Auf der einen Seite hatte ich Recht, auf der anderen nicht.

Ich glaube für niemanden von uns lief das Jahr so wie geplant, aber damit habe ich mich mittlerweile abgefunden. Auch wenn ich meine Familie, Freunde und Konzerte vermisse, verlief zumindest mein Alltag wie gewohnt, was etwas Stabilität ins Chaos gebracht hat. 2020 habe ich mein erstes Ausbildungsjahr abgeschlossen und das zweite begonnen und die Zeit verging abwechselnd sehr schnell und sehr langsam, wodurch mir jedes Zeitgefühl abhanden gekommen ist.


Wie wird 2021?

Das lässt sich diesmal tatsächlich schwer voraussagen, denn wir wissen alle nicht, was die Pandemie uns noch bringen wird und wann wir das gröbste hinter uns haben werden. Ich hoffe ja, dass wir im Herbst wieder etwas zur Normalität zurückkehren können, aber nach manchen Prognosen ist das ja noch eher optimistisch gedacht. Im Grunde werden wir uns überraschen lassen müssen und der einzige Bereich, der sich für mich diesmal planen lässt, ist das Lesen und Bloggen, deshalb habe ich mir für dieses Jahr wieder ein paar Challenges vorgenommen und möchte auch das häufige Rezensieren der letzten Zeit gerne beibehalten.

Weiterlesen „Jahresrückblick und Lesestatistik 2020“