Leseplanung Oktober

Hallo zusammen! Momentan stecke ich in einer ziemlich wechselhaften Lesestimmung, in der ich auf viele Bücher gleichzeitig Lust habe, aber keins so recht beenden möchte. Gerade mit Blick darauf, ist meine Liste doch recht lang, aber irgendwie ist sie während des Schreibens immer länger geworden. Vier der Bücher sind allerdings schon begonnen, darum habe ich Hoffnung, dass das machbar ist.

  1. Talus 1 (Liza Grimm) – Hörbuch (beenden)
  2. Talus 2 (Liza Grimm)
  3. Cemetery Boys (Aiden Thomas) (beenden)
  4. Carrie Soto is back (Taylor Jenkins Reid) (beenden)
  5. Against white feminism (Rafia Zakaria) (beenden)
  6. Die schwarze Armee 1 (Santiago García-Clairac)
  7. Die Enklave (Ann Aguirre)
  8. Along for the Ride (Sarah Dessen)
  9. Ein anderer Blick (Emma)
  10. Sie hat Bock (Katja Lewina)
  11. Golden Hill 3 – Nights (Nicole Böhm)

Wie ich im Monatsrückblick schon erwähnt habe, möchte ich im Oktober wieder ein bisschen geplanter lesen und mich vor allem auf meine eigenen Bücher konzentrieren, statt neue auszuleihen. Die letzten beiden Bücher auf der Liste habe ich tatsächlich gerade noch aus der Bücherei hier, aber diesmal möchte ich wirklich keine neuen ausleihen, wenn ich sie zurückbringe. Wünscht mir Glück.

Talus 1 ist ein Reread, damit ich danach nahtlos mit der Fortsetzung weitermachen kann. Der Abschluss der Dilogie steht auf meiner 22 für 2022 Liste – genauso wie Nummer 6-8 auf der Liste. „Die Schwarze Armee“ ist eine Trilogie, die ich schon ganz im Regal stehen habe und die alle wirklich dick sind. Ich möchte den Auftakt endlich lesen, damit ich weiß, ob ich die Bücher aussortieren kann oder nicht. Das habe ich vor drei Jahren bei meinem Auszug schon überlegt, mich aber erst einmal fürs Behalten entschieden. Ich werde sie allerdings nicht noch mal tragen, ohne zu wissen, ob sie mir gefallen.

Nummern 3 bis 5 lese ich aktuell und in dreien davon bin ich schon relativ weit, weshalb ich plane, sie dieses Wochenende zu beenden. Ich denke, ich habe einen ganz guten Mix rausgesucht und bin gespannt auf all diese Bücher. Kennt ihr schon eins davon?

Leseplanung September

Im September habe ich lesetechnisch einiges vor. Ich habe in letzter Zeit sehr viele Neuzugänge gehabt, was meinem ursprünglichen Plan für dieses Jahr so gar nicht entspricht. Statt den SuB effektiv abzubauen – wofür ich mir sogar eine gute Strategie überlegt hatte – habe ich ihn erhöht. Mein Ziel ist, dass er zum Jahresende wenigstens auf dem gleichen Stand ist wie im Januar und dafür muss ich jetzt viel lesen (und nichts mehr kaufen).

Bevor es meinem SuB an den Kragen geht, habe ich aber noch eine handvoll andere Bücher, die ich lesen möchte. Am 7. September endet vorerst meine Kindle Unlimited Mitgliedschaft und vorher möchte ich sie noch ein wenig nutzen. Daher habe ich noch eine Graphic Novel (Genderqueer) sowie die verbleibenden drei Bände einer Novellen-Serie auf dem Plan und da ich für jedes dieser Bücher etwa eine Stunde Lesezeit einkalkuliere, dürfte das machbar sein. Außerdem habe ich noch einen Stapel Bücher aus der Bücherei hier, davon auch ein paar Graphic Novels, die ich vor Ablauf der Frist lesen möchte.

Bei den restlichen Büchern handelt es sich um eine heißersehnte Neuerscheinung, die ich direkt lesen musste (Code X), ein Hörbuch das ich über die Onleihe gehört habe (Die Zuckermeister) und das mich gut unterhalten hat und ein Buchklub-Buch (Against white feminism), das wir dank seiner Kürze komplett im September lesen werden. Cemetery Boys lese ich in einer Leserunde über Discord und bin schon gespannt darauf. Außerdem möchte ich endlich „Kings of Nowhere“ beenden, die Fortsetzung zu „The Boy who steals houses“, die die Autorin über Patreon veröffentlicht hat. Zwar unterstütze ich sie gerne, aber mittlerweile habe ich für die Mitgliedschaft bestimmt schon doppelt so viel ausgegeben, wie ich es für das gedruckte Buch getan hätte.

Pre-teen wolf (Lucy Eden) ✔
Code X – Das Erwachen der Cybertechs (Lucinda Flynn) ✔
Die Zuckermeister (Tanja Voosen) ✔
Against white feminism (Rafia Zakaria)
Die Insel der besonderen Kinder – Comic (Ransom Riggs & Cassandra Jean) ✔
Die drei Leben der Hannah Arendt (Ken Krimstein)
Sie hat Bock (Katja Lewina)
Das Mädchen mit dem Drachen (Laetitia Colombani)
Heart in a Box (Kelly Thompson & Meredith McClaren)
Ein anderer Blick (EMMA)
Kings of Nowhere (C.G. Drews)
Gender queer (Maia Kobabe)
You have arrived at your destination (Amor Towles)
The last Conversation (Paul Tremblay)
Randomize (Andy Weir)
Cemetery Boys (Aiden Thomas)

Leseplanung Juli

Ich bin momentan nicht nur in Isolation, sondern auch in einer richtig guten Leselaune. Da ich gerade zusätzlich eine gute Vorstellung davon habe, welche Bücher als nächstes folgen sollen, habe ich diesen Monat auch wieder eine kleine Planung vorbereitet. Zwei der Bücher habe ich schon gelesen, manche begonnen und manche sind noch ganz ungelesen. Erzählt mir doch gerne, ob ihr schon etwas davon gelesen habt!

Weiterlesen „Leseplanung Juli“

Oktober Leseplanung

Hallo zusammen!

Wenn ihr mir schon lange folgt (und ich spreche von Jahren), dann kennt ihr vielleicht noch meine Leseplanungen, die ich mir eine Weile lang jeden Monat gemacht habe. Es hat mir richtig viel Spaß gemacht, mich am Anfang des Monats vor mein Regal zu stellen und zu schauen, welche Bücher mich gerade besonders ansprechen und welchen ich bald die Chance geben möchte, mich von sich zu überzeugen. Als die Zeit dann ein wenig knapper und das Leben stressiger wurde, ist das im Sande verlaufen und ich wollte lieber spontan auswählen, worauf ich gerade Lust habe. Da ich jetzt aber festgestellt habe, wie viele Bücher ich vor Jahresende eigentlich noch lesen wollte, ist jetzt ein guter Moment um das Lesen wieder etwas strukturierter anzugehen und mir zu überlegen, wie ich alle unterkriege und mich nicht ablenken lasse. Also los gehts, diesmal mit Schwerpunkt auf meine 21 für 2021 Challenge und mit Rücksicht auf meine aktuellen Büchereibücher.

__________________________________________________

Der letzte erste Kuss (Bianca Iosivoni)
Zerschlagene Krone (Victoria Aveyard)
Delirium (Lauren Oliver)
The quiet at the end of the world (Lauren James)
How to stop time (Matt Haig)
Pacifica (Kristen Simmons)
Twin Souls – Die Verbotene (Kat Zhang)
Pushing the Limits (Katie McGarry)

__________________________________________________


Mein Jahresend-TBR

Guten Morgen!

Es geht bereits auf Mitte Dezember zu und damit ist es höchste Zeit sich zu überlegen, welche Bücher einen für die letzten Tage und Wochen des Jahres begleiten sollen. Da ich noch 6 Bücher müsste um mein Leseziel von 100 Büchern zu erreichen, ist es für mich gerade umso wichtiger, die Bücher sorgsam auszuwählen. Zwar habe ich noch einige unerfüllte Leseziele für 2020, aber ich werde mir jetzt keinen Stress mehr damit machen, sie noch zu erreichen, sondern nach Laune auswählen. Glücklicherweise sind die meisten davon aber auch ziemlich dünn, sodass mein Vorhaben mir ziemlich realistisch vorkommt.
Hier sind sie also, die Bücher die ich dieses Jahr noch lesen möchte:

Weiterlesen „Mein Jahresend-TBR“