[Rezension] How love happens

Autorin: Tina Köpke
Verlag: Romance Edition
Format: Taschenbuch, ebook
Seitenzahl: 320
Preis: € 12,99 / € 4,99
Reihe: My Love
1. How love happens (03.09.21)
2. What love does (26.11.21)
3. Why love hurts (11.02.22)

Inhalt

Erin sitzt gerade mit ihrem langjährigen Freund beim Frühstück, als dieser ihr aus heiterem Himmel verkündet, dass er die Beziehung beenden möchte. Erst fällt sie aus allen Wolken, doch langsam sieht sie ein, dass er vielleicht Recht mit dieser Entscheidung hatte. Noch am gleichen Abend überredet ihre beste Freundin sie, auf der Silvesterparty um Mitternacht einen gutaussehenden Fremden zu küssen. Kurzentschlossen stimmt sie zu, aber da weiß sie noch nicht, dass ausgerechnet er ihr neuer Chef werden wird…

Weiterlesen „[Rezension] How love happens“

[Rezension] Nur kurz leben

Autorin: Catherine Strefford
Verlag: Selfpublishing
Format: Taschenbuch, Ebook
Seitenzahl: 158
Preis: € 10,00 (TB) / aktuell € 2,49 (E)
Erschienen: April 2020
Reihe: (jeweils in sich abgeschlossen)
1. Nur kurz leben
2. Zwischeneinander (Prequel, 24.09.21)

Inhalt

Richie hat genug von seinem Leben, in dem er in drei schlecht bezahlten Jobs schuftet, nur um seine Schulden trotzdem nicht abzahlen zu können. Als er auch noch eine Kündigung erhält, beschließt er, aufs Ganze zu gehen. Kurzentschlossen raubt er die Tankstelle, an der er bislang gearbeitet hatte, aus und ist mit einem gestohlenen Auto auf und davon. Doch dann merkt er, dass er nicht allein ist, sondern einen blinden Passagier dabei hat, der sich bereitwillig entführen lässt.

____________________________________________

Weiterlesen „[Rezension] Nur kurz leben“

[Rezension] Die Erbin des Windes

Autorin: Lucinda Flynn
Verlag: Knaur
Format: Klappenbroschur
Seitenzahl: 444
Preis: € 14,99
Reihe: keine

_________________________________________________

Inhalt

Likah möchte nur noch einen letzten Raub durchziehen, damit sie und die Zwillinge, um die sie sich kümmert, nicht mehr auf der Straße leben müssen. Doch ausgerechnet dabei wird sie erwischt. Der Todesstrafe entkommt sie dabei nur, indem Arkin sie als seine Schülerin aufnimmt: Sie soll die Erste Sprache lernen und damit den Wind beherrschen. Doch nicht nur ist sie sich unsicher, ob das wirklich das richtige für sie ist, sondern sie muss auch herausfinden, was die mysteriöse Tätowierung in ihrem Nacken zu bedeuten hat.

_________________________________________________

Weiterlesen „[Rezension] Die Erbin des Windes“

[Rezension] Die Götter müssen sterben

Autorin: Nora Bendzko
Verlag: Knaur
Format: Klappenbroschur
Seitenzahl: 512
Preis: € 14,99
Erschienen: 1. Juni 2021
Originalausgabe

Content Notes:

Vergewaltigung, sehr explizite Gewalt und Verletzungen, Tod

 

Inhalt

Areto lebt in Athen, in einer unfreiwilligen Ehe und als der Mann, für den sie arbeitet, eine Amazone gefangen und zur Frau nimmt, ist es an ihr, ihr Vertrauen zu gewinnen und sich um sie zu kümmern. Als das Amazonenvolk Athen angreift um ihre Schwester zurückzuholen, ergreift Areto die Chance und schließt sich ihnen an. Zu dieser Zeit ahnt sie noch nicht, dass Athene ausgerechnet sie auserwählen und ihr besondere Kräfte zugestehen wird, die im Kampf gegen Troja essentiell sein sollen.

Weiterlesen „[Rezension] Die Götter müssen sterben“

[Rezension] Bad Feminist

Autorin: Roxane Gay
Übersetzerin: Anne Spielmann
Verlag: btb
Format: Taschenbuch
Erschienen: 13. Mai 2019
Seitenzahl: 416
Preis: € 10,00

Roxane Gay ist Feministin, aber sie ist nicht perfekt. Sie liebt Rapmusik und Modemagazine trotz der dort vorherrschenden Frauenbilder, aber Feminismus muss nicht perfekt sein. Sie bezeichnet sich selbst als „Bad Feminist“ und ist der Ansicht, jeder Einsatz für Gleichberechtigung ist legitim und sollte gewürdigt werden, auch wenn es noch Arbeit gibt oder man gar nicht in allen Bereichen „perfekt“ sein möchte. Das erklärt sie in ihrem Vorwort, aus dem ich tatsächlich unerwartet viel mitnehmen konnte, da es sich wirklich um das Thema dreht: Was muss eine Feministin sein? Was, wenn sie nicht alle „Vorgaben“ erfüllt? Das ist ein Aspekt, den ich zu selten thematisiert sehe, denn gerade im Online Diskurs steht man schnell in der Kritik, wenn man nicht alles perfekt macht.

Weiterlesen „[Rezension] Bad Feminist“